Projekte und Aktivitäten

Auf den Spuren von 
König Ludwig II 

Am 12.06.2024 machten sich die 5cG, die 6b und die 8a gemeinsam auf dem Weg nach Füssen um das Schloss Neuschwanstein zu besuchen. Nach der Anreise mit dem Reisebus zur Tegelbergbahn mussten wir uns erst einmal die Beine vertreten. Nach der eineinhalbstündigen Wanderung kamen wir am Schloss oben an. Von der Marienbrücke aus bewunderten wir das atemberaubende Schloss aus dem 19. Jahrhundert. Nach einer kurzen Mittagspause durften die Kinder und Jugendlichen auch das Innere des Schlosses erkunden. Bei einer sehr interessanten Führung sorgte die Architektur und die imposante Innenausstattung für leuchtende Augen und erstaunte Gesichter. Nach einem holprigen Weg bergab mit Blick auf den Königsee ging dieser eindrucksvolle Ausflug zu Ende.


Quali – Vorbereitungswoche an der Mittelschule an der
Reichenaustraße
 

In der letzten heißen Phase vor den Quali Prüfungen sind die 9. Klässler unserer Schule zu einem Intensiv-Training nach Passau aufgebrochen. Dort haben sie sich in täglich drei Einheiten gezielt auf ihre Prüfungen vorbereitet, in denen unter anderem die mündlichen Englisch Prüfungen simuliert und ein Mathe – Quali geschrieben wurden. Nach den Lerneinheiten gab es ein vielfältiges Freizeitprogramm. Neben der Nachtwanderung, dem Kinoabend und dem Ausflug in die Stadt, fand zum Abschluss dieser Woche ein bunter Abend unter dem Motto „Schlag die Klasse“ statt, der viele versteckte Talente zum Vorschein brachte. Es gab einen Geschmackswettbewerb, Schätzfragen sowie eine Miniplayback Show, in der die Schüler ihre künstlerischen und kreativen Fähigkeiten unter Beweis stellten.   


Futsal-Tunier am 02.05.2024

Nachdem das große München-übergreifende Futsal-Turnier im März leider zu schnell voll war, entschieden wir uns gemeinsam mit unseren „Nachbarn“ MS Peslmüllerstraße und MS Wiesentfelserstraße für ein eigenes kleines Futsal-Turnier. Unsere Gäste kamen also früh am 2. Mai in unsere Sporthalle um in drei spannenden Spielen, den ersten Nachbarschafts-Sieger im Futsal zu ermitteln. 

Die erste Begegnung entschied die Wiesentfelser mit 6:3 für sich. Im zweiten Spiel konnten unser Team die Peslmüller-Kicker mit 3:1 besiegen. Im entscheidenden dritten Spiel der zwei Gewinner erspielten wir uns einen knappen 2:1 Sieg. So gewann die MS Reichenaustraße das erste von hoffentlich noch vielen fairen und interessanten Nachbarschaftsduellen! 

Danke an die wirklich sehr guten und fairen Gegner von den Mittelschulen Wiesentfelserstraße und Mittelschule Peslmüllerstraße


Schullandheimaufenthalt der 6. Jahrgangsstufe am Schliersee

Ende April ging es für die drei 6. Klassen der Mittelschule an den Schliersee. Die Anreise erfolgte mit dem Zug und je näher man an die Alpen kam, desto weißer wurde die Landschaft beim Blick aus dem Bahnfenster. Es hatte  

am vorherigen Wochenende stark geschneit . Nach dem Beziehen der Zimmer durften die Schülerinnen und Schüler das Schullandheim mittels einer Rallye näher kennenlernen. Danach wurde ein bunter Spieleabend veranstaltet, bei welchem unter anderem Stockbrot backen und das anschließende Verzehren sowie Schneeaktivitäten auf dem Programm standen. 

Am zweiten Tag folgte ein Ausflug zum gemeinsamen Bowlen in eine nahegelegene Stadt. Der Abend wurde mit Freizeitaktivitäten wie Tischtennisspielen, Kickern, Brett- und Schneespielen abgerundet. 

Der Folgetag begann damit, dass die Kinder und Jugendlichen Postkarten an ihre Eltern schrieben. Anschließend stellten die Klassen in verschiedenen Gruppenspielen ihr Können unter Beweis. Mittags brachen die Klassen auf, um eine Wanderung um den Schliersee zu machen. Ziel war das Markus Wasmeier Freilichtmuseum. Dort hatten die Lernenden die Möglichkeit in verschiedenen Workshops, wie Buttern oder Specksteinschleifen, sich auszutesten. Die Neugierde der Schülerinnen und Schüler war groß. Der Abend wurde nochmal genutzt, um bei einer Quizrunde und Klassenspielen den Zusammenhalt zu stärken. 

Am letzten Tag wurde vormittags die Heimreise angetreten, wo, an der Schule angekommen, eine Woche voller neuer freudiger Eindrücke zu Ende ging.


Gesunde Ernährung

Eine gesunde Ernährung liegt uns am Herzen. In Zusammenarbeit mit dem Fach Technik und Soziales hat die Technikgruppe der 8. Klasse ein Hochbeet zum Anpflanzen von Gemüse geplant und aufgebaut. Schon bald können wir unser eigenes frisches Gemüse und Kräuter für den Soziales Unterricht anbauen.

Winterbasar am 30.11.2023 

Dank unseres Organisationsteams Fr. Klodt, Fr. Sellnow, Frau Faltenbacher und der SMV gab es auch dieses Jahr wieder einen Winterbasar an der Mittelschule Reichenaustraße.
Alle Klassen beteiligten sich mit einem Stand oder einer Aktivität. Es gab Stände zum Basteln, Selbstgebackenes, Weihnachtsdeko, Crepes, Punsch, Lagerfeuer mit Stockbrot und vieles mehr.  Unser Elternbeirat sorgte erneut für ein vielfältiges Kuchenbuffet.
Für die Schule blieb ein Erlös von 350,-- Euro. Diesen werden wir an die Sternstunden e.V. spenden, welche kranke, behinderte und in Not geratene Kinder unterstützt.

Eröffnung eines Tauschhauses an der Mittelschule an der
Reichenaustraße
 

Ein Tauschhaus ist ein Ort, an den die Schulfamilie und auch die Nachbarschaft gebrauchte Dinge bringen kann und diese gegen andere Gegenstände tauschen kann.

Es dürfen gut erhaltene, funktionstüchtige und vollständige Dinge gebracht werden. Die mitgebrachten Sachen dürfen generell so groß sein, dass sie in eine Einkaufstasche passen.

Mit dem Tauschhaus möchten wir zum Umweltschutz beitragen, weniger Müll produzieren und gebrauchte Dinge mehr wertschätzen. Außerdem schonen wir wertvolle Ressourcen und leben nachhaltiger. Ein schöner Nebeneffekt ist auch, dass die Schulfamilie und die Nachbarschaft ins Gespräch kommen können. 

Die Idee kam von unseren Technischen Hausverwaltern Frau Schröder und Herrn Colditz, die sich sehr für Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Müllvermeidung einsetzen.

Das gut erhaltene Gartenhäuschen war aufgrund des Abrisses des Kindergartens „übrig“ und somit entstand die Idee eines Tauschhauses.

Beim Herrichten des Tauschhauses wurden überwiegend Baumaterialien des abgerissenen Kindergartens verwendet. Auch Holzabfälle des Werkraumes wurden für Hinweisschilder genutzt und wurden von Schülern und Schülerinnen gestaltet.

Voraussichtlich können wir das Tauschhaus nach den Pfingstferien eröffnen. An Schultagen ist dieses von Montag bis Donnerstag von 7.00 bis 16.30 und am Freitag von 7.00 bis 14.00 geöffnet. Am Wochenende, an Feiertagen und in den Ferien bleibt das Tauschhaus geschlossen.

Viel Spaß beim Stöbern und neue-Schätze-finden!

Reichenau cleans up

                                                                                                           München im April 2023

 

Seit ziemlich genau einem Jahr gibt es ihn schon, den Reichenau cleans up.

Hierbei räumt eine Schulklasse einmal in der Woche für 45 min. einen Umgebungsbereich der Reichenau-Schule auf. Die Schüler*innen sammeln mithilfe von Greifzangen achtlos weggeworfenen Müll auf und sorgen somit für eine saubere Umgebung und Umwelt.

Die Idee kam von unseren beiden Technischen Hausverwaltern Frau Schröder und Herrn Colditz. Den Anlass dazu gab der World Cleanup Day, der einmal jährlich im September weltweit stattfindet. „Warum nur einmal im Jahr?“, dachten sich Frau Schröder und Herr Colditz und überlegten sich, wie wir es an unserer Schule schaffen können, so etwas regelmäßig zu machen. Und das kam gut an. Bei den Schüler*innen und aber auch bei unserer Nachbarschaft, die sich oft über unseren Einsatz freut.


Adventsandacht mit anschließendem gemeinsamen Frühstück

Am Dienstag, dem 13. Dezember 2022, konnten wir nach der Coronapause endlich wieder unsere alljährliche stimmungsvolle Adventsandacht für die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule gemeinsam in der Aula feiern. Die Religionslehrkräfte Fr. Maader und Hr. Duemmelbeck nahmen Kontakt mit den umliegenden Kirchengemeinden auf. Gemeinsam mit dem Pfarrer Hr. Bischoff (ev. Adventskirche) und dem Pastoralreferenten Hr. Van Kruijsbergen (kath. Kirche St. Lukas)  wurde gebetet, gesungen und nachgedacht.

Ein besonderes Highlight unserer Adventsandacht war das anschließende gemeinsame Frühstück für alle teilnehmende SchülerInnen. Mit Genuss wurden danach an den festlich gedeckten Tischen in den Gängen unseres Schulhauses die frischen Semmeln und Brezn mit Butter, Marmelade, Nutella oder Käse verzehrt. 

Winterbasar am 07.12.2022

Dank unserem Organisationsteam unter Fr. Klodt und Fr. Sellnow gab es nach vielen Jahren endlich wieder einen Winterbasar an der Mittelschule Reichenaustraße. Alle Klassen beteiligten sich mit einem Stand oder einer Aktivität. Es gab Selbstgebackenes, Weihnachtsdeko, Crepes, Punsch, Weihnachtssternbastelstationen, Lagerfeuer mit Stockbrot und vieles mehr.  Der Elternbeirat sorgte für eine vielfältiges Kuchenbuffet.
Für die Schule blieb eine Erlös von 300,-- Euro. Mit dem Erlös werden wir weitere Schulprojekte für unsere SchülerInnen unterstützen können.

Mittelschule Reichenaustraße goes Basketball

Endlich war der Dienstag, der 06.12.2022 gekommen. Die Aufregung an unserer Schule war groß: MITTELSCHULE  REICHENAUSTRAßE GOES BASKETBALL!!
Die Lehrerinnen Frau Tarakci (MS Reichenaustraße) und Fr. Binder (MS Fürstenrieder Straße) hatten in Kooperation mit der "Karlsfeldstreetballchallenge" die Teilnahme an einem Basketballspiel organisiert. Das Turnier FC Bayern gegen Oldenbourg fand im Audidome statt. 
Alle Schülerinnen und Schüler waren unglaublich begeistert - keine(r) war bisher im Audidome gewesen und hatte ein Turnier live miterleben dürfen. Basketball ist an unserer Schule eine beliebte Sportart und nun diese Spieler live auf dem Feld zu sehen war einfach nur fantastisch. 
Wir glauben, der FCB hat jetzt ein paar Fans mehr. 

(D.Tarakci, S.Binder)

Der Friedenstag

Mittelschule Reichenau setzt ein Zeichen 


Freitag ist Friedenstag
 
...so lautete das Motto für viele SchülerInnen und Lehrkräfte der Mittelschule Reichenaustraße am Freitag, den 11.03.22. Mit weißen Oberteilen und unzähligen bemalten Friedenstauben setzte jede Klasse ein Zeichen für den Frieden. Die verschiedensten Flaggen vieler Länder sind auf so manchen Tauben zu finden, die nun das Schulhaus verschönern. Außerdem wurde gemeinschaftlich ein großes Peace-Zeichen vor den Schuleingang gezeichnet. Wir sind für Frieden. Weltweit. Das kann nun jeder sehen.
Viele Schüler*innen spendeten anschließend einen kleinen Anteil Ihres Taschengeldes und so konnten insgesamt 170,-- Euro auf das Spendenkonto "ZDF Nothilfe Ukraine" überwiesen werden.